1 minute gelesen

Gelebte Kundenzentrierung – Interview mit Timo Steitz von Shoesizeme

Featured Image

Timo lebt für das wirkliche, echte Verstehen seiner Kund:innen. Seine Grundsatzfrage ist dabei immer identisch.  

Auf dieser Basis entwickelte er eine richtige Unternehmenskultur, deren Aufbau nicht einfach war. Für alle im Team, Vertrieb und Unternehmen muss eins verständlich sein: Es braucht das richtige Mindset - durch ein intuitives Verständnis für die Kund:innen. Vor und ebenso nach dem Sales sollte eine Beziehung zwischen Kund:in und Unternehmen bestehen. Es ist auch hier wie bei allen zwischenmenschlichen Beziehungen, die es zu pflegen und am Leben zu halten gilt: Beide Seiten harmonieren nur als eine Einheit miteinander.  

Kundenzentrierung bedeutet wahres Interesse für Kund:innen!

Wie erreichen Timo's Mitarbeiter:innen das? Das Zauberwort heißt: wahres Interesse! Der gemeinsame Erfolg ist nur möglich, wenn man neutral, objektiv und offen ist, sowie regelmäßig die Perspektive wechselt. Essenziell in Vertriebsmeetings ist es, nicht zu pauschalisieren oder die ICH-Sicht einzunehmen, sondern ausschließlich die Kundin oder den Kunden in den Fokus zu stellen. Kundenzentrierung eben auch in jeder Situation zu leben.

  • Was genau waren die Wörter und Sätze der Kundin oder des Kunden? 
  • Was hat die Kundin oder der Kunde wortwörtlich gesagt? 
  • Welches Warum hat sie oder er?  

Das erreicht die Verkäuferin oder der Verkäufer durch die stetige Nachfrage bei seinen Kund:innen.

Timo gibt Dir seine besten Tipps für Dein Daily Business:  

💡 Täglich 15 Minuten Stand-up: Welche Auskünfte haben wir bei der Kundin oder beim Kunden gehört? Informationsflow: Lücken definieren und nachfragen! 

💡 Briefing vor jedem Kundengespräch.

💡 Was wissen wir und was wissen wir noch nicht von der Kundin der vom Kunden? Welche Fragen müssen gestellt werden? 

💡 Haben wir wirklich verstanden was das Kundenbedürfnis ist? 

Eliminiere den größten Fehler im Vertrieb, das Umsatzziel und die Hauptaufgabe Verkaufen. Mache es besser, indem Du messbar machst, was Deine Kund:innen mit Deinem Produkt erreichen und richte danach Deine Ziele aus. Umsatz ist nur ein Resultat – keine Leidenschaft! 

Höre in unseren Podcast und spüre die Emotionen, die Timo mit seinem Business verbinden. 


Was sind Deine Erfahrungen oder Fragen zu Kundenzentrierung? Komme in unsere Masterclass und diskutiere mit anderen darüber:

Anmeldung zur Masterclass

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen:

Zurück zur Übersicht >>>

Wie bildet man crossfunktionale Teams in B2B Sales und Marketing?

Darauf solltest Du beim Aufstellen eines crossfunktionalen Teams achten.  

Read More

Vertriebssteuerung und Kundenzentrierung gehören zusammen!

So setzt Ihr Eure Unternehmensziele kundenzentriert um! 

Read More

Gemeinsam erfolgreich: Crossfunktionalität in Matrixorganisationen

Wie Du mit fachübergreifenden, crossfunktionalen Teams Kundenzentrierung im großen Stil schaffen kannst!

Read More